DSC_0690

Unser Hof ist umgeben von 20000 qm Land. Hier begegnen sich alle Hofbewohner. Dazu gehören unsere beiden Enkelkinder, unsere Pflegetochter, die Katzen, Hütehunde, 450 Mutterschafe mit ihren Lämmern, die Herdenschutzhunde, unsere Lewitzer Stute, unser Kinderpony und natürlich unsere Kurzhaarcollies Adele,June und Majbell. Bei so viel Leben auf dem Hof kann man sich leicht vorstellen, wie viele Anregungen das alltägliche Leben der Kurzhaarcollies prägen.

Auch wenn sie sich in den Räumen unseres großzügigen Wendländischen Hofes gerne auf ihren Lieblingsplätzen von den vielen Aktivitäten ausruhen, sind sie doch hellwach, wenn wir uns die Schuhe anziehen und ihnen damit zeigen, jetzt gibt es wieder draußen was zu tun. Diesen Wechsel von zur Ruhe zu kommen und hellwach uns zu begleiten schätzen wir besonders an unseren Hunden. Dieses regulierbare Temperament ist auch eine Grundvoraussetzung bei der Ausbildung zu Kutschbegleithunden.
Auf unseren Kutschfahrten fahren wir auf mehr oder weniger befahrenen Wegen und durch Wälder, wo wir Hasen und Rehen begegnen. Da müssen wir uns schon darauf verlassen, dass die Collies bei der Kutsche bleiben, was bei Adele kein Problem ist .June und Majbell dürfen noch nicht mitlaufen das wäre für so junge Hunde zu belastend , außerdem arbeiten wir zu Zeit an der Impulskontrolle damit bei Wildsichtung der Rückruf perfekt klappt.